Skip to content

Uhren-Development 2023: Mit diesen Modellen liegen Sie jetzt genau richtig

  • TRENDING

schmucktrends
Welche Uhren liegen 2023 im Development? Sechs Modelle im Überblick

Auffälligere Modelle, wie hier ein eckiges von Casio mit Hingucker-Leinen-Band, zählen zu den Uhren-Developments 2023. Aber was ist noch angesagt?

©PR/Casio

Rund, eckig, schlicht oder pompös: Welche Uhren liegen 2023 im Development? Folgende sechs Modelle sind nicht nur Hingucker, sondern überzeugen unter anderem auch durch Funktionalität.

Die meisten von uns haben zwar ein Smartphone in der Tasche, mit dem sie die Zeit checken können. Trotzdem gehören bei vielen auch noch Armbanduhren zum Alltagsoutfit. Und die sollten im besten Fall noch mehr können als nur die Uhrzeit anzuzeigen, um sich für die Uhren-Developments 2023 zu empfehlen. Hier kommen sechs Modelle, die nicht nur optische Highlights sind, sondern noch einiges mehr zu bieten haben.

1. Uhren-Development 2023: Eckige Modelle

Wie auch schon im vergangenen Jahr sind geometrische Formen abseits des runden Klassikers derzeit angesagt. Zu den Uhren-Developments 2023 zählen vor allem eckige Modelle, die ins Auge stechen – sowohl für Männer als auch Frauen. Da die Kind bereits ein Spotlight ist, braucht es gar nicht viel mehr. Kalender-Funktion, Stoppuhr, Wecker sollten es aber ruhig schon sein, so wie beim Retro-Modell von Casio. Zudem hat die Marke in diesem Jahr Modelle mit Leinen-Bändern designt, die best für den Sommer sind.

2. Uhren-Development 2023: Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist auch in der Modeindustrie angekommen – und sicherlich kein Development mehr, sondern viel mehr unter Pflicht und Verantwortung zu verorten. Auch bei den Uhren-Developments spiegelt sich das wider und so werden nachhaltigere Modelle immer wichtiger. So wie etwa Holzuhren: Das Modell von Jeddo & Sons besteht etwa größtenteils aus natürlichem FSC-zertifiziertem Holz aus nachhaltigen Wäldern, die verantwortungsbewusst und umweltbewusst bewirtschaftet werden. In Zusammenarbeit mit der “One Tree Planted Basis” werden zudem zwei Bäume für jede verkaufte Uhr gepflanzt. Ein Assertion, das man mit seiner Uhr gern in die Welt hinaus trägt.

3. Uhren-Development 2023: Farbige Modelle

” vendor-id=”5e77acddd8d48d795087425b” vendor-name=”Tracdelight”/>

Mit einer Uhr kann man in seinem Outfit auch ganz gezielt Akzente setzen – etwa mit knalligen Farben wie Gelb oder Rot. Dann wird die Uhr zum effektiven Stilelement, neben ihrer Funktionalität natürlich.

4. Uhren-Development 2023: Schwarzes Ziffernblatt

Zum Hingucker und Development werden Uhren auch durch ein kontrastreiches schwarzes ziffernblatt, das ebenfalls zum Uhren-Development 2023 zählt. Es sticht direkt ins Auge und verleiht einer Armbanduhr etwas Lässiges. Vor allem, wenn das Armband in hellen Farben oder Goldtönen daherkommt, wird der Kontrast schön deutlich.

5. Uhren-Development 2023: Multicolor

Die Zeiten, in denen man sich für Silber, Gold oder Roségold entscheiden musste, sind vorbei: Mittlerweile kann man sie alle miteinander kombinieren – auch bei Uhren. Multicolor-Modelle Liegen auch 2023 im Development.

6. Uhren-Development 2023: Smartwatches

Wenn Sie Stil und Funktionalität gekonnt miteinander kombinieren wollen, kommen Sie um eine schicke Smartwatch nicht herum: Modelle wie die Samsung Galaxy Watch Active2 sind nicht nur im Informal-Look ein schöner Hingucker. Das Modell hat etwa noch Fitnessfunktionen zu bieten, lässt sich mit dem Smartphone verbinden und zeigt natürlich auch Uhrzeit und Datum an. Zudem kann das Armband nach Bedarf gewechselt werden, um es ans Outfit anzupassen. Praktisch und modisch zugleich – so wie es sein sollte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Hyperlinks. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *