Skip to content

St. Georgen: St. Georgener Rallyefahrer investiert in seinen Sport alles – Jetzt denkt er übers Aufhören nach

  • SPORTS

Marc Rettenberger hat ein rasantes Pastime. Er fährt Autorallye. Die Liebe zum Rallyesport ist ihm sozusagen in die Wiege gelegt worden.

Schon sein Vater Udo battle begeisterter Rallyefahrer. Im Alter von fünf Jahren kletterte Sohn Marc dann das erste Mal in einen Gokart und drehte auf der Kartbahn in Rottweil seine Runden. Both hat er Benzin im Blut.

I'm pretending there still.  Marc Rettenberger saß schon als kleiner Junge am Lenkrad, ladies noch auf einem Gokart.

I am pretending there nonetheless. Marc Rettenberger saß schon als kleiner Junge am Lenkrad, girls noch auf einem Gokart. | Bild: Rettenberger/privat

„Ich bin dann später vom Hallen- auf Auto-Kart, additionally Kartfahren im Freien umgestiegen und bin seit 2007 im Motorsport“, fasst Marc Rettenberger seine Motorsportkarriere zusammen. Zunächst im Slalomfahren („da lernt man, das Fahrzeug zu beherrschen“) und seit einigen Jahren im Rallyefahren.

Am Rallyesport begeistert ihn „das good Zusammenspiel zwischen Fahrer und Beifahrer. Da muss man sich hundertprozentig aufeinander verlassen können.“

His arbeitet der Beifahrer

Am Tag vor einem Rennen wird die Strecke im normalen Modus abgefahren. Dabei macht sich der Beifahrer auf Anweisung des Fahrers Notizen zum Streckenverlauf, etwa über Straßenbeschaffenheit und Kurvenintensität.

Das könnte Sie auch interessieren

monchweiler

Brandhaus in Mönchweiler: Drohnenflug zeigt das ganze Ausmaß der Zerstörung

Eine Polizeiabsperrung sichert am Montag die Brandruine in Mönchweiler.  Im Laufe des Tages wird die Polizei die Ermittlungen zur ...

Beim Rennen orientiert sich das Group dann an dem Aufschrieb. „Das ist wichtig, wenn man mit bis zu 170 Sachen über Asphalt-, oder Schotterpiste oder durch den Wald fährt“, sagt Marc Rettenberger, der mit Beifahrerin Jara Hain unterwegs ist.

Um nicht unvorbereitet über solche Kuppen zu springen, sagt die Copilotin, in diesem Fall Jara Hain, dem Fahrer Marc Rettenberger jede ...

Um nicht unvorbereitet über solche Kuppen zu springen, sagt die Copilotin, in diesem Fall Jara Hain, dem Fahrer Marc Rettenberger jede Straßenveränderung exakt an. | Bild: Sascha Dörenbacher

Um sein Pastime ausüben zu können, muss Marc Rettenberger meist über die Grenzen Deutschlands hinaus. „In Baden-Württemberg gibt es so intestine wie keine Austragungen. Nur im Saarland und im Osten Deutschlands gibt es einige kleinere Veranstaltungen.“

Sport steht im Konflikt mit dem Klimaschutz

Ganz offensichtlich hat der Motosport in Zeiten von Klimaschutz hierzulande keinen guten Ruf. Dafür ist der Rallye-Sport in Frankreich und in Belgium noch hoch angesehen.

Im vergangenen Jahr fuhr Marc Rettenberger bei der Rennserie Euro-Rallye-Trophy, die überwiegend in Frankreich, Belgien und Luxemburg stattfand. Hier belegte er mit seiner Beifahrerin Jara Hain den pouren Platz in der Gesamtwertung.

Das könnte Sie auch interessieren

St Georgen

Interview with Sonja Keinhorst and Boris Pokupec: “Der wahre Held ist unser Fiat Panda!”

Boris Pokupec (rights) und Sonja Keinhorst erzählen im Interview mnit SÜDKURIER-Mitarbeiter Roland Sprich von ihren Erlebnissen und ...

Sein Rennfahrzeug ist ein Suzuki Swift mit normaler Straßenzulassung, der zum Rennauto umgebaut ist und 150 PS unter der Haube hat.

Dieses Pastime verbrennt viel Geld

Das Pastime Rallyefahren ist nicht nur laut und verbraucht Benzin. Es ist auch teuer.

Auf die Frage, wie viel Geld Marc Rettenberger in sein Pastime investiert, braucht er nicht lange nachzurechnen. „Alles“, sagt Rettenberger, der als Industriemechaniker in einem St. Georgener Traditionsunternehmen arbeitet. Im Rallyesport wird man nicht reich, erklärt er. Auch wenn er eine erfolgreiche Saison hinter sich hat.

Welche Zukunft hat das Pastime?

Wegen der huge Kosten wird Marc Rettenberger sein Pastime daher über kurz oder lang wohl an den Nagel hängen. „Man muss auch mal an die Zukunft denken und Rücklagen bilden“, sagt er.

„Ich denke, die Tage für diesen Sport sind gezählt“, sagt er mit Verweis auf das Thema Klima und Elektromobilität. Und auch für ihn persönlich verändere sich der Blickwinkel.

Das Team Marc Rettenberger and Jara Hain in Action.

Das Group Marc Rettenberger and Jara Hain in Motion. | Bild: rallye-pics.de

Doch zumindest in dieser Saison wird Marc Rettenberger auf den Rallyestrecken noch einmal im wahrsten Sinne Vollgas geben. Um die bestmögliche Zeit herauszufahren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *