Skip to content

Sachgebietsleitung für das Finanz- und Rechnungswesen (m/w/d)

  • SOCIETY

Ausschreibungsnummer: 04/2022

Stellenangebot vom 26. September 2022

Das Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie in Marburg ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften eV, an dem derzeit etwa 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Mikrobiologie beschäftigt sind. Die Administration unterstützt die Forschungsbereiche bei der Durchführung von wissenschaftlichen Projekten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleitung für das Finanz- und Rechnungswesen (m/w/d).

Ihre Aufgaben

In enger Abstimmung mit der Verwaltungsleitung führen und organisieren Sie Ihr Sachgebiet mit hoher Autonomie und einem verständnisvollen Blick für die Belange der Wissenschaft. Dabei zeigen Sie unter Beachtung der Rahmenbedingungen Lösungswege um Projekte und Vorhaben des Instituts rechtssicher umzusetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte umfassen:

  • Aufstellen und Überwachen des Gesamthaushalts und der Drittmittelprojekte sowie Mitteln des Bauunterhalts und kleiner wie großer Baumaßnahmen
  • Steuern der Buchhaltung nach GoB und unter Beachtung der Bewirtschaftungs- und Buchungsgrundsätze der MPG.
  • Uberwachung der Kontierungen (Kostenarten/Kostenstellen/Kostenstellenstruktur)
  • Betreuung und Weiterentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Erstellen der Monats-, Zwischen- und Jahresabschlüsse/Bilanz
  • Klärung von Grundsatzfragen in steuerlicher, zuwendungsrechtlicher und finanzieller Hinsicht in Zusammenarbeit mit der Generalverwaltung
  • Beraten der Kostenstellenverantwortlichen in allen Fragen innerhalb des Finanz- und Rechnungswesens
  • Rechnungsprüfung/-bearbeitung

ihr Profile

  • Finanzbuchhalter/in (Bachelor, FH) oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung zum/zur Buchhalter/in mit Zusatzqualifizierung Finanz- und/ oder Bilanzbuchhaltung
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung mit Teamleitung, möglichst in einer Forschungsumgebung oder einer öffentlich finanzierten Einrichtung
  • Fundierte Kenntnisse des Handelsrechts und idealerweise auch des öffentlichen Haushaltsrechts
  • Bilanzsicherheit und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kenntnisse in der Projektförderung (EU, DFG, BMBF, Trade)
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, zielorientierte Denk- und Arbeitsweise, Kommunikationsstärke, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit sowie freundliches Durchsetzungsvermögen
  • Discovered Kenntnisse in SAP R/3, MS-Workplace und gute Englischkenntnisse
  • Fachliche und persönliche Kompetenz zur Führung und Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund) je nach Qualification und Berufserfahrung.

Wir bieten

  • eine Stelle auf Führungsebene mit viel Raum für organisatorische und infrastrukturelle Gestaltung
  • Festanstellung mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes in einem freundlichen und dynamischen Arbeitsumfeld mit geregelten Arbeitszeiten
  • Die Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit / Homeoffice
  • interaktive und kollegiale Atmosphäre in einem internationalen und intestine vernetzten Institut
  • ein umfassendes Weiterbildungs- und Teaching-Angebot
  • betriebliche Altersvorsorge und Familienservice
  • betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Wir unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Die Stelle ist in tariflicher Vollzeit, derzeit 39 Wochenstunden, zu besetzen. Grundsätzlich ist auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich, bitte geben Sie den gewünschten Stundenumfang in Ihrer Bewerbung an.

Bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.10.2022 vorzugsweise elektronisch per E-Mail (Anhänge als eine pdf-Datei) an das

Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie
personalverwaltung
Kenziffer 04/2022
Karl-von-Frisch-Straße 10
35043 Marburg.

E-Mail: jobs-sglfinanzwesen@mpi-marburg.mpg.de

Hinweis: Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *